sexta-feira, 14 de junho de 2013

Rosemarin

Rosemarin- Rosmarinus officinalis - Ursprung: Mittelmeerländer
 
Rosemary ist eine Pflanze, die strauchartig sehr häufig in mediterranen Regionen wächst. Sie hat ein sehr ausgeprägtes Aroma und daher rührt ihr wissenschaftlicher Name, denn er bedeutet:  "Tau des Meeres" = Rosmarinus.
Rosmarin ist ein sehr verzweigter Strauch mit dünnen schmalen Blättern. Rosmatin-Blüten sind weisslich oder auch bläulich.
Rosmarin blüht das ganze Jahr über, braucht wenig Pflege, um zu überleben und ist resistent gegen Schädlinge, so dass sie leicht in Gärten und Parks anzubauen ist.
Eines der bekanntesten Merkmale der Rosmarin ist wahrscheinlich ihr Aroma. Diese Pflanze hat einen starken angenehmen Duft. Dieses Aroma wird daher auch bestäubende Insektenin manchen Parfüms verwendet .
Es wird angenommen, dass das Aroma zusammen mit der blauen Farbe der Blüten bestäubende Insekten anlocken soll.
In der traditionellen Medizin wird Rosmarin als Medizin gegen Fieber verwendet, und es geht das Gerücht herum, dass Rosmarin kann sogar geschwächte Menschen wiederbeleben soll.
Der Rosmarin Tee wird verwendet, um Husten und Magenprobleme zu bekämpfen.
Jedoch hat  Rosmarin auch andere vorteilhafte Eigenschadten, die in der Bevölkerung allgemein weniger bekannt sind.
Moderne wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass Rosmarin auch Muskeln stärkt und das Gedächtnis verbessert und kann somit auch bei Alzheimer-Patienten eingesetzt werden.
Rosemarin wird auch in der Kirche verwendet.Früher schon wurde Rosmarin zusammen mit Weihrauch verbrannt, so dass diese Aromen bei Prozessionen und anderen religiösen Praktiken Verwendung finden.

Sem comentários:

Enviar um comentário

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...