domingo, 26 de maio de 2013

Kurkuma oder Curcumin


Science Finds Ancient Spice Turmeric As Effective As 14 Drugs


Wissenschaft bestätigt: Kurkuma ist in seiner Wirkung so effektiv wie von 14 Drogen 

 
Geschrieben am:MONTAG, 13. Mai 2013 um 14.00 UhrGeschrieben von:
Sayer Ji, Gründer - veröffentlicht in "Waking Times"

 
Aus wissenschaftlicher Forschung soll das aus der Antike bekannte Gewürz Kurkuma so effektiv wie die Wirkung von 14 Drogen zur

Heilung beitragen...Heute ist Kurkuma einer der am besten existentiell erforschten Pflanzen. Seine medizinischen Eigenschaften und Komponente (vor allem Curcumin) waren das Forschungsobjekt von mehr als 5600 peer-reviewed und biomedizinischen veröffentlichten Studien.

Tatsächlich hat unsere fünfjährige Forschung über diese heilige Pflanze über 600 potentielle präventive und therapeutische Anwendungen, sowie 175 verschiedene positive physiologische Wirkungen ergeben.
Die gesamte Datenbank von 1.585 ncbi-Hyperlink Kurkuma Abstracts können als PDF in unserem "Downloadable Kurkuma Dokument" heruntergeladen werden und entweder als Retail-Titel (Einzelhandelstitel) oder mit 200 GMI-Token (Wertmarken) für diejenigen unter Ihnen, die bereits Mitglieder sind und sie automatisch jeden Monat erhalten.


Angesichts der schieren Dichte der Forschung über dieses bemerkenswerte Gewürz ist es kein Wunder, dass eine wachsende Zahl von Studien einen Vergleich zu einer Vielzahl von herkömmlichen Medikamenten ergaben, einschließlich:

 
Lipitor / Atorvastatin (Cholesterin-Medikament):

Eine Studie von 2008 
veröffentlicht in der Zeitschrift Drugs in R & D  stellt fest , dass eine standardisierte Herstellung von Curcuminoide von Kurkuma positiv im Vergleich zum Medikament Atorvastatin (Handelsname Lipitor) auf die endotheliale Dysfunktion wirkt, die die zugrunde liegende Pathologie des Blutgefässe, die Arteriosklerose, vorantreibt -  in Verbindung mit einer Verringerung der Entzündung und oxidativer Stress bei Typ-2-Diabetikern. [I] [Für die Zugabe Curcumin und "hoher Cholesterinspiegel" Forschung - 8 Abstracts]
   

Kortikosteroide (Steroide Medikamente):
.

Im Jahre ​​1999 ergab eine Studie in der Zeitschrift Phytotherapie Research , dass das primäre Polyphenol in Kurkuma, Safran,  das als Farbpigment Curcumin bekannt ist, positiv auf Steroide in der Behandlung der chronischen Uveitis, einer entzündlichen Augenerkrankung auswirkt. [ii
]

Eine im Jahr 2008 veröffentlichte Vergleichs-Studie in Critical Care Medicine, fand heraus, dass Curcumin positiv auf das Kortikosteroid "Dexamethason" im Tiermodell als eine alternative Therapie zum Schutz bei Lungentransplantation-assoziierten Verletzungen durch Herabregulierung entzündlicher Gene empfohlen wird . [iii]

Eine frühere Modell-Studie von 2003 veröffentlicht
in "Cancer Letters" hat herausgefunden, dass das gleiche Medikament auch positiv im Vergleich zu Dexamethason bei Lunge Ischämie-Reperfusions-Verletzungen ausfällt. [iv] [zusätzliche Curcumin und Entzündung Forschung - 52 Abstracts].


Prozac / Fluoxetin und Imipramin (Antidepressiva):.  ​​

2011 in einer Studie veröffentlicht in der Zeitschrift "Acta Pharmaceutica Poloniae" wurde ebenfalls festgestellt, dass Curcumin sich positiv im Vergleich auf beide Medikamente bei der Verringerung der depressiven Verhalten in einem Tiermodell verhält. [v] [zusätzliche Curcumin und Depression Forschung - 5 Abstracts]
   

Aspirin (Blutverdünner):


Ein 1986 in-vitro-und Ex-vivo-Studie in der Fachzeitschrift "Arzneimittelforschung" veröffentlicht stellt fest, dass Curcumin Anti-Thrombozyten-und Prostacyclin modulierenden Effekte im Vergleich zu Aspirin hat, sehr wervoll bei Patienten, die anfällig für vaskuläre Thrombose sind und deshalb eine Anti-Arthritis
Therapie erfordern. [vi] [zusätzliche Curcumin und Anti-Thrombozyten-Forschung]
   

Anti-inflammatory Drogen:


In einer Studie von 2004 in der Zeitschrift "Oncogene" veröffentlicht wurde festgestellt, dass Curcumin (sowie Resveratrol) wirksame Alternativen zu den Medikamenten Aspirin, Ibuprofen, Sulindac, Phenylbutazon, Naproxen, Indomethacin, Diclofenac, Dexamethason, Celecoxib, und Tamoxifen darstellen -  in Ausübung waren
anti-entzündliche und anti-proliferative Aktivität gegen Tumorzellen festgestellt worden [vii] [zusätzliche Curcumin und anti-proliferative Forschung - 15 abstracts].
   

Oxaliplatin (Chemotherapeutikum):

Eine Studie von 2007 im International Journal of Cancer  fand heraus, dass Curcumin bei einem Vergleich mit Oxaliplatin positiv als antiproliferative agenet in kolorektalen Zelllinien [viii] [zusätzliche Curcumin und Darmkrebs Forschung - 52 Abstracts] ausfällt..
   

Metformin (Diabetes-Medikament):
 

2009 wurde in einer Studie in der Fachzeitschrift "Biochemitry und biophysikalische Forschungs- Gemeinschaft" veröffentlicht, dass Untersuchungen, wie könnte Curcumin bei der Behandlung von Diabetes wertvoll sein, ergaben, dass es AMPK (was die Glukose-Aufnahme) aktiviert und gleichzeitig  gluconeogenic Genexpression (die Glukose-Produktion unterdrückt in
die Leber) in Hepatomzellen unterdrückt.
Interessanterweise fand ,an heraus, dass Curcumin bis 500-fach bis hin zu 100.000 Mal (in der Form, wie Tetrahydrocurcuminoiden (THC) bekannt) stärker als Metformin bei der Aktivierung AMPK und seinem stromabwärtigen Ziel Acetyl-CoA-Carboxylase (ACC) ist.
[Ix]Eine weitere Forschungs-Möglichkeit , Kurkuma und seine Komponenten zu offenbaren, sind seine bemerkenswerten therapeutischen Eigenschaften auf resistente und multiresistente Krebsarten.

Wir haben zwei Abschnitte auf unserer Website zur Erforschung natürlicher und integrative Therapien zu diesen Themen unddort sind Dutzende von Substanzen mit nachweisbaren Wirksamkeit gegen diese Chemotherapie-und Strahlentherapie-resistente Krebsarten audgelistet.  Curcumin sind in beiden Listen die Spitzenreiter:

 Krebs: Drug ResistantKrebs: Multi-Drug Resistant:

Wir haben nicht weniger als 54 Studien, die aufzeigen, dass Curcumin  Zelltod zu induzieren oder zu resistenten Zelllinien sensibilisieren kann und dies bei konventionellen Behandlungmethoden . [X]

Es gibt 27 Studien über Curcumin und die Möglichkeit, entweder Zelltod zu sensibilisieren oder bei denen in konventioneller Behandlung multiresistente Zelllinien identifiziert wurden. [Xi]

Bedenkt man, welch grosse Erfolgsbilanz Kurkuma (Curcumin) hat, nachdem es als Lebensmittel und Medizin in einem breiten Spektrum von Kulturen seit Tausenden von Jahren verwendet wurde, kann dies als ein schlagkräftiges Argument für die Anrwendung von Curcumin als Medikament oder alternatives Adjuvans in der Krebsbehandlung heltend gemacht werden
.
Oder, noch besser, zertifizierte organische (nicht bestrahlt) Kurkuma in niedrigeren Dosen kulinarisch auf einer täglichen Basis einehmen, so dass heroische Dosen nicht später im Leben notwendig werden, nachdem eine schwere Krankheit aufgetreten ist. Sich selbst zu pflegen anstatt Selbstmedikation mit
"Nutraceuticals", sollte das Ziel einer gesunden Ernährung sein. [Erfahren Sie mehr bei neuen kollaborativen Sayer Ji Projekt EATomology]


Quellennachweise:
[I] P Usharani, AA Mateen, MUR Naidu, YSN Raju, Naval Chandra. Wirkung von NCB-02, Atorvastatin und Placebo auf die Endothelfunktion, oxidativen Stress und Entzündungsmarker bei Patienten mit Typ-2-Diabetes mellitus: eine randomisierte, parallel-group, Placebo-kontrollierten, 8-wöchigen Studie. Drogen R D. 2008; 9 (4) :243-50. PMID: 18588355[Ii] B Lal, AK Kapoor, OP Asthana, PK Agrawal, R Prasad, P Kumar, RC Srimal. Die Wirksamkeit von Curcumin in der Behandlung der chronischen Uveitis anterior. Phytother Res. 1999 Juni, 13 (4) :318-22. PMID: 10404539[Iii] Jiayuan Sun, Weigang Guo Yong Ben, Jinjun Jiang, Changjun Tan, Zude Xu, Wang Xiangdong, Chunxue Bai. Präventive Wirkung von Curcumin und Dexamethason auf Lungen-Transplantation-assoziierten Lungenschädigung bei Ratten. Crit Care Med. 2008 April, 36 (4) :1205-13. PMID: 18379247[Iv] J Sun, D Yang, Li S, Z Xu, Wang X, C Bai. Effekte von Curcumin oder Dexamethason auf die Lungenfunktion Ischämie-Reperfusionsverletzung bei Ratten. Cancer Lett. 31. März 2003, 192 (2) :145-9. PMID: 18799504[V] Jayesh Sanmukhani, Ashish Anovadiya, Chandrabhanu B Tripathi. Bewertung von Antidepressiva wie Aktivität von Curcumin und seine Kombination mit Fluoxetin und Imipramin: eine akute und chronische Studie. Acta Pol Pharm. 2011 Sep-Oct; 68 (5) :769-75. PMID: 21928724
 
[Vi] R Srivastava, V Puri, RC Srimal, BN Dhawan. Wirkung von Curcumin auf die Thrombozytenaggregation und vaskuläre Prostazyklin-Synthese. Arzneimittelforschung. 1986 April, 36 (4) :715-7.
PMID: 3521617[Vii] Yasunari Takada, Anjana Bhardwaj, Pravin Potdar, Bharat B Aggarwal. Nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel unterscheiden sich in ihrer Fähigkeit, NF-kappaB-Aktivierung, Hemmung der Expression von Cyclooxygenase-2 und Cyclin D1 und Aufhebung der Proliferation von Tumorzellen zu unterdrücken. Oncogene. 9. Dezember 2004, 23 (57) :9247-58. PMID: 15489888[Viii] Lynne M Howells, Anita Mitra, Margaret M Manson. Vergleich von Oxaliplatin-und Curcumin-vermittelte antiproliferative Effekte in kolorektalen Zelllinien. Int J Cancer. 2007 Jul 1 ist; 121 (1) :175-83. PMID: 17330230[Ix] Teayoun Kim, Jessica Davis, Albert J Zhang, Xiaoming He, Suresh T Mathews. Curcumin aktiviert AMPK und unterdrückt gluconeogenic Genexpression in Hepatomzellen. Biochem Biophys Res Commun. 2009 Okt 16; 388 (2) :377-82. Epub 2009 8. August. PMID: 19665995[X] GreenMedInfo.com, Curcumin Kills Drug Resistant Krebserkrankungen, 54 Abstracts[Xi] GreenMedInfo.com, Kills Curcumin Multi-Drug Resistant Krebs: 27 Abstracts.

Re-blogged from "WakingTimes" via "Ervas e Curas - O Glossário Herbal "


Translated by (Contra)Mary


Publicada por Curadora64

Senden sie einen Kommentar über ihre Ansicht hierzu Per E-mail - keine Twitter - kein Facebook !


 
Source:http://glossarherbalapotheke.blogspot.pt/2013/05/turmeric-or-curcumin.html

Sem comentários:

Enviar um comentário

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...